Kontrast
AA

Design für alle

Der Leitgedanke von „Design für Alle“ unterscheidet sich wesentlich von Konzepten wie „Barrierefreiheit“ oder „Universal Design“, da man die Nutzergruppe schon im Entstehungsprozess mit einbindet. Gestaltungslösungen von Produkten, Dienstleistungen und Infrastrukturen sind attraktiv, komfortabel und leicht nutzbar – für alle, ohne durch Speziallösungen zu stigmatisieren.

Weitere Informationen zum Design für alle

Das Beispiel Waschbeckenhöhe

Zwei Waschbecken könnten eine pragmatische Lösung sein, wie es die Jufa-Hotels standardmäßig umsetzen. 

Eine weitere Lösung wäre ein höhenverstellbares Waschbecken oder WC (Walraven).

Bei beiden Lösungen müssen die Anschaffungskosten, Wartungskosten und die Kosten für den zusätzlichen Raum bzw. Fläche oder einen zweiten Wasseranschluss verglichen werden.

Eine Lösung der Zukunft wäre ein Waschbecken, das beim Herantreten eines Menschen seine Größe erkennt und sich in der Höhe anpasst.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen