Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit im Tourismus: innovative Kreislaufwirtschaft – Praxisbeispiele, Potentiale und Umsetzungstipps

Kreislaufwirtschaft, Abfallvermeidung, nachhaltige Kulinarik und „grüne“ Veranstaltungsdurchführung stehen im Fokus der diesjährigen Veranstaltung „Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit im Tourismus“. Aufhänger ist ein Vortrag von Herrn Prof. Dr. Braungart, in dem er praxisnah und verständlich seinen berühmten „Cradle-to-cradle“-Ansatz vorstellt, der Tourismusprodukte stets ganzheitlich vom Entwurf bis zum Ende denkt, welches für ihn nicht zwangsläufig mit „Wegschmeißen“ gleichzusetzen ist.

Ort
Schleswig
Hotel Waldschlösschen Kolonnenweg 152 24837 Schleswig

Veranstalter
Tourismus-Cluster SH, IHK SH, Ostseefjord-Schlei GmbH

Termine
Mo, 24.02.2020, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Kreislaufwirtschaft, Abfallvermeidung, nachhaltige Kulinarik und „grüne“ Veranstaltungsdurchführung stehen im Fokus der diesjährigen Veranstaltung „Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit im Tourismus“. Aufhänger ist ein Vortrag von Herrn Prof. Dr. Braungart, in dem er praxisnah und verständlich seinen berühmten „Cradle-to-cradle“-Ansatz vorstellt, der Tourismusprodukte stets ganzheitlich vom Entwurf bis zum Ende denkt, welches für ihn nicht zwangsläufig mit „Wegschmeißen“ gleichzusetzen ist. Im Rahmen von 3 Workshops, die jeweils einmal wiederholt werden, zeigen Referenten und Referentinnen z.B. von Futouris und Klimapatenschaften Tourismus sowie Praxispartner verschiedener Branchen praktische Tipps und Alternativen zur Vermeidung von Plastik und Abfällen in Küche und Gesamtbetrieb sowie Wege auf, auch kleinere Veranstaltungen grüner zu gestalten. Darüber hinaus berichten Unternehmen von ihren Erfahrungen mit Zertifizierungssystemen und Nachhaltigkeitsinitiativen und geben Tipps zur eigenen Umsetzung.

Für die Partnerveranstaltung des Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein und der IHK Schleswig-Holstein konnte dieses Jahr auch die Ostseefjord Schlei GmbH als einzige TourCert-zertifizierte Region Schleswig-Holsteins gewonnen werden.

PROGRAMM

13:00 Uhr        Get together mit Imbiss

13:30 Uhr        Begrüßung

13:45 Uhr         Keynote: Mit dem Ende beginnen – Cradle to Cradle im Tourismus
Prof. Dr. Michael Braungart, Leuphana Universität Lüneburg, Braungart EPEA – Internationale Umweltforschung Hamburg

14:45 Uhr        Bewusstda Urlaub verbringen – Nachhaltiger Ostseefjord Schlei. Herausforderungen, Potential und Ablauf der regionalen TourCert-Zertifizierung.
Max Triphaus und Imke Gessinger, Ostseefjord Schlei GmbH

15:05 Uhr        Best Practice Hotel Waldschlösschen
Hans Werner Behmer, Hotel Waldschlösschen

15:15 Uhr        Kaffeepause

15:45 Uhr        Workshops
               
Workshop 1: Swantje Lehners, Futouris,
Nachhaltige Alternativen für Einwegplastikprodukte in Hotellerie und Gastronomie: Best Practices, Bezugsquellen und praktische Tipps
Weltweit gelangen jährlich bis zu 13 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Ozeane. Die Tourismusbranche ist von den Auswirkungen des hohen Plastikaufkommens nicht nur betroffen, sondern trägt auch zur Generierung von Plastikmüll bei. Inzwischen hat eine Vielzahl von Leitungsträgern Einwegplastik den Kampf angesagt. Im Workshop werden Hintergründe und Reduzierungsstrategien erläutert sowie Best Practices, Bezugsquellen und praktische Tipps zur Vermeidung von Einwegplastik vorgestellt. Anschließend findet eine interaktive Diskussion zu Potenzialen und Herausforderungen im eigenen Betrieb statt.
Praxispartnerin: Vivienne Walterscheid, Nachhaltigkeitsbeauftragte Föhr Tourismus GmbH  

Workshop 2: Dr. Carola May, Tourismus-Cluster und Imke Gessinger, Nachhaltigkeitsbeauftragte Ostseefjord Schlei GmbH
Nachhaltige Kulinarik in Hotellerie und Gastronomie: mit regionalen Produkten „echt nordische“ Erlebnisse schaffen
Der Genuss von kulinarischen Besonderheiten stellt für viele Touristen und Tagesgäste einen wichtigen Teil des Reiseerlebnisses dar. Frische saisonale Lebensmitteln sind nicht nur ein Zeichen von Qualität und gesund, sondern vermitteln im Rahmen lokaler Gerichte die Authentizität des „echten Nordens“. Lebensmittelabfälle, Erdbeeren zu Weihnachten und die Übernutzung knapper Ressourcen wirken sich dagegen negativ auf Destinationen aus. Der praxisnahe Workshop bietet Hintergrundinformationen und handfeste Tipps zur Umsetzung eines nachhaltigen Speiseplans in Hotellerie und Gastronomie.
Praxispartner: Frank Jebe-Öhlerich, Schlei-Liesel, Thilo Metzger-Petersen, Backensholzer Hofküche und Sylvia Janzen, Naturgenussfestival

Workshop 3: Dominika Mazurkiewicz, Klimapatenschaft Tourismus GmbH
Grüne Veranstaltungen: Potenziale und Chancen
Nachhaltigkeit wird zu einem immer wichtigeren Kriterium und Qualitätsmerkmal auch für die Veranstaltungsbranche. Im Workshop werden die Verbesserungspotenziale aus den Bereichen Mobilität, Ressourcennutzung, Abfallvermeidung und Programmgestaltung, sowohl für Klein- als auch für Großveranstaltungen, präsentiert. Des Weiteren wird aufgezeigt, wie durch Kommunikation, die Mehrwerte der Nachhaltigkeitsaspekte ergriffen werden können.
Praxispartner: NORDEN Festival

16:35 Uhr        Wiederholung der Workshops 1-3

17:25 Uhr        Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse

17:45 Uhr        Und nun? Fazit, Diskussion, Fragerunde

18:00 Uhr        Verabschiedung / Ende

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen melden Sie sich bitte hier an: www.ihk-schleswig-holstein.de oder tourismus@wtsh.de

Leiten Sie die Einladung gern an Interessierte weiter.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Herzlichen Dank!

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Ansprechpartnerin

Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit im Tourismus: innovative Kreislaufwirtschaft – Praxisbeispiele, Potentiale und Umsetzungstipps

Dr. May, Carola

Projektleiterin

 
 
 
Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein

© 2019 Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein