Checkliste – Nachhaltiges Ressourcenmanagement


Prozess:
O Messen Sie regelmäßig Ihren Energie- Messen Sie regelmäßig Ihren Energie- und Wasserverbrauch und berechnen Sie Ihren spezifischen Verbrauch je Gast und Nacht?
O Kennen und optimieren Sie Ihren Energieverbrauch je Bereich (Küche, Zimmer, Technik, …) und Ihre Großverbraucher (z. B. Lüftung, Großküchengeräte wie die Spülmaschine)?
O Schulen Sie Ihre Mitarbeiter zum Thema Ressourceneffizienz und vereinbaren Sie klare Standards (z. B. maximal 3 Toilettenspülungen je Zimmerreinigung)?

Die 12 meist empfohlenen Maßnahmen zum Ressourcenmanagement:
O Reinigen Sie regelmäßig die Kühlaggregate Ihrer Kühlungssysteme?
O Stellen Sie sicher, dass Ihre Wasserarmaturen maximal 4-6 Liter/Minute und Ihre Duschen maximal 8-10 Liter/Minute Wasserdurchfluss haben?
O Stellen Sie auf LED Beleuchtung um – vor allem in den Bereichen mit längeren Beleuchtungszeiten (z. B. Flure, Küchen, …)?
O Überprüfen Sie die Effizienzklasse Ihrer Pumpen und ersetzen Sie diese bei Bedarf gegen Hocheffizienzpumpen?
O Überprüfen Sie die Effizienz Ihrer Heizungsanlage und steuern Sie diese im Idealfall bedarfsgerecht und automatisiert abhängig von der Zimmer- oder Raumbelegung?
O Bei Ersatz alter Geräte schaffen Sie neue Elektrogeräte immer mit den Effizienzklassen A++ oder A+++ an?
O Lassen Sie Ihre Stromkosten überprüfen und stellen Sie auf Ökostrom um?
O Schließen Sie Ihre Geschirrspüler, wenn technisch möglich, an das Warmwasser an?
O Überprüfen Sie die Laufzeiten Ihrer Lüftungsanlage und schalten Sie diese z. B. nachts ab, sofern sie nicht benötigt werden?
O Nutzen Sie regenerative Energie mit Hilfe von Photovoltaikanlagen oder thermischen Solaranlagen bzw. Anlagen, die Strom und Wärme gleichzeitig erzeugen, wie z. B. Blockheizkraftwerke?
O Vermeiden Sie Portionsverpackungen (am Buffet und in den Gästebädern) und nutzen Sie wo immer möglich Großgebinde?
O Sollten sich Abfälle nicht vermeiden lassen, trennen Sie diese korrekt im Gäste- und Mitarbeiterbereich und stellen Sie eine fachgerechte Sammlung und Entsorgung von Sonderabfällen (Leuchtstoffröhren, Batterien, Farbreste etc.) sicher?
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein

© 2016 Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein