Kontrast
AA
Förderung
Förderung

Weiterbildungsbonus

Im Bereich soziale Nachhaltigkeit können Beschäftigte, Auszubildende, Freiberufler oder Inhaberinnen von Kleinstbetrieben verschiedene Weiterbildungsprogramme des Landes in Anspruch nehmen, z. B. den Weiterbildungsbonus.

Gefördert werden berufliche Weiterbildungen von Angestellten, Auszubildenden sowie Inhabern von Kleinstbetrieben.

Gefördert werden 50 % der Seminarkosten, höchstens jedoch 2.000 €. Bei Beschäftigten muss der Arbeitgeber die anderen 50 % übernehmen. Freiberuflerinnen sowie Inhaber von Kleinstbetrieben übernehmen den Arbeitgeberanteil selbst.

Ihr Ansprechpartner:

Investitionsbank Schleswig-Holstein
Telefon: 0431 9905 2222
frdrprgrmmb-shd

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen