Förderrichtlinie Auslandsmarketing wurde überarbeitet

06.04.2016

Förderrichtlinie Auslandsmarketing wurde überarbeitet

Kleine und mittelständische Tourismusbetriebe profitieren von einer neuen Förderrichtlinie zum Auslandsmarketing.

Am 06. April 2014 ist eine neue Internationalisierungsrichtlinie für kleine und mittelständische Tourismusbetriebe in Schleswig-Holstein in Kraft getreten. Gefördert werden können gemäß der neuen Richtlinie Messeteilnahmen an internationalen Messen im In- und Ausland, Außenwirtschaftsberatungen und Beratungsleistungen für Konzepterstellungen für den Tourismusbereich. Hier die Fakten des Programms im Überblick:

1. Beteiligungen an internationalen Messen:
Förderung von maximal  6.000 € pro Messe (für Gemeinschaftsbeteiligungen im Tourismusbereich max. 12.500 € pro Messe). Die Richtline wurde im Mai 2017 angepasst, so dass nun auch ein Einzelstand förderfähig ist.
Bei erster Teilnahme an einer Messe 50% Förderung.
Bei der zweiten Teilnahme an derselben Messe 40 % Förderung.
Bei der dritten Teilnahme an derselben Messe 30 % Förderung
in der Förderperiode 2014 – 2020.
Förderfähig sind Standmiete (sofern keine Förderung durch den Bund), Standbau, Transport und Versicherung der Exponate, Dolmetscher/Fachpersonal, Gemeinschaftskosten am Gemeinschaftsstand.
Hotel- und Reisekosten sind nicht förderfähig.

2. Außenwirtschaftsberatungen:
Förderung von 50 % des Beratungshonorars
Max. 8 Tagewerke

3. Beratungsleistungen / Konzepterstellungen für den Tourismusbereich:
Förderung von 50 % des Beratungshonorars
Max. 8 Tagewerke

Aktueller Hinweis:
Für die Projekt-Laufzeit sind das antragstellende Unternehmen (sowie weitere eventuelle Kooperationspartner) verpflichtet, den in Schleswig-Holstein geltenden Landesmindestlohn zu bezahlen. Dieser beträgt € 9,18 brutto pro Stunde. Dies gilt ab dem Tag der Antragstellung bis zwei Monate nach der Messe.

Förderfähig sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Schleswig-Holstein. Ein Antrag ist mindestens drei Wochen vor verbindlicher Messeanmeldung bzw. Auftragsvergabe einzureichen. Antragsformulare und die Richtlinie finden Sie auf https://wtsh.de/foerderberatung-der-wtsh/foerderprogramme/foerderprogramm-internationalisierung-markterschliessung/

Ihre Ansprechpartnerin bei der WTSH:

Iris Krigar
Beraterin Förderprogramme / Financial Assistance Programs Consultant
WTSH – Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbHWTSH
Business Development and Technology Transfer Corporation of Schleswig-Holstein
Lorentzendamm 24103 Kiel
Telefon: 0431 66 66 6-8 44
Fax: 0431 66 66 6-7 68
krigar@wtsh.de

 
 
 
 
Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein

© 2016 Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein